• Andrea Kuhn

Woher kommt unsere Hoffnung?

Verwundet und blutend liegst du am Boden. Zerschlägst alles um dich herum in deiner Angst und Ungewissheit. Deine Strassen sind zum Schlachtfeld geworden wo du einen Krieg austrägst gegen ein System das keinen Skrupel kennt. Hoffnungslosigkeit hat dich im Griff und doch kämpfst du weiter mit dem Mut der Verzweiflung.

Woher kommt unsere Hoffnung in Zeiten wie diesen? Ich richte meine Augen zu den Bergen die sich über das stürmische Meer erheben doch die drohenden Wellen wollen mir meinen Frieden rauben. Die alles verschlingende Dunkelheit hat ihre Krallen nach dir ausgestreckt um deine Freiheit für immer zu ersticken. Wer kann dich jetzt noch retten?

Ein Licht scheint in der Dunkelheit und die Dunkelheit hat und wird es nicht überwinden. Schreie zum Himmel in deiner Not und du wirst Frieden finden im stürmischen Meer und dein Licht soll zum Leuchtfeuer werden für viele.


2 Ansichten

© 2020 Copyright by Andrea Kuhn - Visuelle Kommunikation

Portfoliobilder gesponsert von Kurt Zuberbühler - InspirationBild

  • Facebook - Visuelle Kommunikation
  • LinkedIn - Andrea Kuhn
  • Pinterest - Andrea Kuhn
  • Facebook - Ein Herz für Südamerika